Scroll To Top

Feldenkrais-Seminare auf CD und MP3



Feldenkrais - Seminare auf CD und MP3

Die folgenden Audio-Seminare sind Liveaufnahmen. Jedes Seminar beinhaltet in der Regel 3 Lektionen, die es als CD- und als MP3-Version gibt (wenn kein MP3-Preis angegeben ist, gibt es das Seminar nur auf CDs). Die Liste wird ständig erweitert.

Mit Hilfe dieses Formulars können Sie die CDs/MP3s bei mir bestellen. Bitte klicken Sie in das Kästchen vor dem jeweiligen Audio-Seminar. Nachdem ich Ihre Bestellung erhalten habe, sende ich Ihnen eine E-Mail mit meiner Bankverbindung. Nach Zahlungseingang schicke ich Ihnen die CDs oder bei MP3-Bestellung den Download-Link.

Sie erhalten kostenlos das Feldenkrais-Seminar Nr. 98 im MP3-Format, klicken Sie dazu bitte hier.


CD MP3 Nr. Titel (Jahr/Monat der Aufnahme) Beschreibung Zahl der CDs CD Preis* (€) MP3 Preis* (€)
Arm nach oben strecken
(2017/09)
Die Fähigkeit den Arme nach oben zu strecken erfordert... mehr...
ein gutes Zusammenspiel des ganzen Körpers. Erst wenn der mittlere Rücken weicher wird und die Armbewegung sich bis zum Boden fortsetzt, wird es leichter den Arm nach oben zu strecken. Die Arbeit am mittleren Rücken hat weitere poitive Folgen: - die Haltung verbessert sich - der Nacken und der unterer Rücken werden entlastet, da sich die Bewegungen des Rückens gleichmäßiger auf die gesamte Wirbelsäule verteilt.
3 39,00 29,00
Langer Rücken
(2017/05)
Ein zu runder oder zu aufrechter Rücken... mehr...
führen häufig zu Schmerzen. Sowohl beim Rundrücken als auch beim Hohlkreuz haben wir Bereiche der Wirbelsäule, die gestaucht sind. Dadurch wird es im wahrsten Sinne des Wortes eng für die aus dem Rückenmark austretenden Nerven. Stauchungen der Wirbelsäule führen immer zu einem Verlust von Länge im Rücken. Ein gesunder Rücken ist lang. Länge erfordert ein harmonisches Zusammenspiel unserer Vorder- und Rückseite. Leider ist dieses Zusammenspiel oft gestört, die Folge ist entweder ein zu runder, oder ein überstreckter Rücken. Wir werden uns in diesem Seminar intensiv mit unseren Beuge- und Streckmuskeln beschäftigen, ihre Zusammenarbeit verbessern und so dem Ideal eines langen Rückens näherkommen.
3 39,00 29,00
Hüftgelenke
(2017/03)
Wo genau sind unsere Hüftgelenke und ... mehr...
welche Konsequenzen hat das für mein Gehen? Wie kann ich die Rückseite meiner Beine verlängern? Wie komme ich mit der Kraft meiner Hüftgelnksmuskeln elegant aus der Rückenlage zum Sitzen und von dort aus zum Stehen? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Seminar.
3 39,00 29,00
Kopf und Augen
(2017/01)
Mit ungewohnten Kopf- und Augenbewegungen... mehr...
die Beweglichkeit des Kopfes und der Augen verbessern.
3 39,00 29,00
Gleichgewicht
(2016/11)
Ein gutes Gleichgewicht... mehr...
ist für viele Alltagsaktivitäten wichtig. Immer dann, wenn ich auf einen Bein stehe, müssen Ausgleichsbewegungen im Rumpf erfolgen, sonst verliere ich mein Gleichgewicht. Je feiner und abgestimmter diese Bewegungen sind, umso müheloser gelingt mir das Stehen auf einem Bein. Eine Beeinträchtig dieser Fähigkeit fällt beim An- und Ausziehen und Treppensteigen besonders auf. Aber selbst kleine Unstimmigkeiten machen sich im Gehen bemerkbar. Auch hier bin ich abwechselnd kurz auf einem Bein. Eine Verbesserung meines Gleichgewichtes macht mein Gehen müheloser. Da Gehen ein stark automatisierter Vorgang ist, sind „Fehler“ oft schwer zu entdecken. Mit Hilfe von Feldenkrais-Lektionen werden wir unseren Autopiloten ausschalten, unser Stehen auf einem Bein verbessern und unser Gehen verfeinern.
3 39,00 29,00
Becken oben
(2016/09)
Das Heben des Beckens in der Rückenlage verbessert ... mehr...
die Beweglichkeit der Wirbelsäule und reduziert überflüssige Anspannung in der Rückenmuskulatur.
3 39,00 29,00
Aufrichtung von Brust- und Halswirbelsäule
(2016/07)
Eine unvollständig aufgerichtete Brustwirbelsäule hat häufig Schmerzen ... mehr...
im unteren Rücken oder Nacken zur Folge. In der ersten Stunde dieses Seminars untersuchen wir den Zusammenhang zwischen Drehung und Aufrichtung der Brustwirbelsäule. Die Drehung wird dabei einmal vom Becken und einmal vom Schultergürtel eingeleitet. Weiter geht es mit Beuge- und Streckbewegung des Beckens in verschiedenen Ausgangslagen. Über diese Lektion wird neben der Brust- auch die Halswirbelsäule aufgerichtet. Abgeschlossen wird das Seminar mit 5 verschiedenen Möglichkeiten von der Rückenlage zur Seitlage zu kommen. Dabei werden einzeln alle grundsätzlichen Bewegungsmöglichkeiten der Wirbelsäule genutzt: strecken, beugen, drehen, neigen und rollen.
3 39,00 29,00
Schultergelenke und Kopf
(2016/03)
Rotationsbewegungen im Schultergelenk; Schulter- und Kopfbewegung koordinieren 3 39,00 29,00
Kopf, Schulter und Becken
(2016/01)
Zusammenhang zwischen Arm-, Schulter- und Beckenbewegung 3 39,00 29,00
Gleichgewicht und Gehen (2)
(2015/11)
Beugen und Strecken der Knie; Rollen mit maxilmaler Hüftgelenksrotation; Vom Sitzen auf dem Stuhl zum Stehen kommen; Stehen 3 39,00 29,00
Gleichgewicht und Gehen (1)
(2015/09)
Zusammenhang zwischen Fuß- und Beckenbewegung; Ballengang; Kreuzgang; Seitneigung während des Gehens 3 39,00 29,00
Einfluß der Beinbewegung auf die Wirbelsäule (2)
(2015/06)
Schwerpunkt: Brust- und Halswirbelsäule - für einen Eindruck siehe auch hier einen kurzen Film von Ruthy Alon: https://www.youtube.com/watch?v=ITneBJ4nKA0 3 39,00 29,00
Einfluß der Beinbewegung auf die Wirbelsäule (1)
(2015/05)
Schwerpunkt: Hüftegelenke und Lendenwirbelsäule - für einen Eindruck gibt es einen kurzen Film von Ruthy Alon: https://www.youtube.com/watch?v=4mVjJuvS3xg 3 39,00 29,00
Schultergürtel und HWS (2)
(2015/03)
Abwechselnd im Sitzen auf dem Stuhl und auf dem Boden an der Seitneigung, der Dehung und der Streckung arbeiten 3 39,00 29,00
Schultergürtel und HWS (1)
(2015/01)
In der Rücken- und Seitlage Bewegungsmöglichkeiten des Schultergürtels und der Halswirbelsäule erforschen 3 39,00 29,00
Beugen und Strecken
(2014/11)
Rückenlage: Ellbogen und Knie zusammen; Bauchlage: Arme und Beine heben; von der Rückenlage in den Vierfüßerstand 3 39,00 29,00
Drehen und Rollen
(2014/09)
Von der einen zur anderen Seite rollen; aus der Rückenlage hochrollen zum Sitz 3 39,00 29,00
Der Tiger
(2014/07)
Der Tiger ist eine Zusammenstellung von 6 Feldekrais-Lektionen zu verschiedenen Themen und enthält ein hausaufgabentaugliches Kurzprogramm. Die einzelnen Lektionen: 1. Weicher und starker Rücken 2. Hüftgelenke 3. Kiefer, Augen und Kopf 4. Schultergürtel 5. Kraftvolles Drehen und Strecken 6. Atmung und Kurzform des Programms 6 78,00 58,00
Größer werden
(2014/03)
Über minimales Bewegen die Wirbelsäule längen 3 39,00 29,00
Becken und Brustkorb in der Bauchlage
(2013/06)
Über Drehbewegung des Beckens die Bewegungsmöglichkeiten des Brustkorbes erweitern; was gescheiht im unteren Rücken bei der Drehbewegung des Beckens? 3 39,00 29,00
Hüftgelenke und Wirbelsäule
(2013/04)
Über große Beinbewegung die Lage der Hüftgelenke klarer spüren und die Beweglichkeit verbessern; Einfluß der Bein und Kopfbewegung auf die Wrbelsäule 3 39,00 29,00
Gehen
(2012/11)
Bewegungsmöglichkeit des Beckens beim Gehen: die Beckenseite des Spielbeines sinkt und dreht sich nach vorne 3 39,00 29,00
Beweglich sein
(2012/09)
Eine Zusammenstellung verschiedener Feldenkrais-Lektionen incl. einem Kurzprogramm für den Alltag nach Thomas Hannas Buch: Beweglich sein -ein leben lang. 3 39,00 29,00
Länge und Drehen
(2012/06)
Über Drehungbewegung in der Seitlage den Zusammenhang zwischen Bewegung und dem Gefühl von Länge untersuchen 3 39,00 29,00
Schultergürtel und obere BWS (B)
(2012/05)
Vom Fuß aus weiter die obere BWS mobilisieren; Kombination aus Drehung und Seitneigung der Wirbelsäule 3 39,00 29,00
Schultergürtel und obere BWS (A)
(2012/04)
Vom Fuß aus über sanfte Drehbewegungen den Schulergürtel und die obere Brustwirbelsäule mobilisieren 3 39,00 29,00
Schultergürtel und Rippen
(2012/01)
Schultergürtel und Rippen mobilisieren; Kopf-, Schultergürtel- und Beckenbewegung differenzieren über Roll- und Drehbewegungen 3 39,00 29,00
Becken heben
(2011/12)
Atmung als Gradmesser für optimale Bewegung, Unterschied zwischen Rollen und Drehen im Becken, Schultergürtel und Kopf 3 39,00 29,00
Vom Becken zum Kopf
(2011/11)
Die Drehung des Beckens bis zum Kopf fortsetzen: Wohin bewegt er sich, mit oder entgegengesetzt? 3 39,00 29,00
Kraftzentrum Becken (2)
(2011/10)
Raum im unteren Rücken durch Atem- und Beckenbewegung; Becken und Wirbelsäulenbewegung im Vierfüßerstand 3 39,00 29,00
Kraftzentrum Becken (1)
(2011/09)
Zusammemnhang zwischen Kopf und Beckenbewegung; Atem- und Beckenbewegung 3 39,00 29,00
Zentrieren
(2011/07)
Über die Bewegung des Beugens die Wirbelsäule finden; Zentrieren über Runden des Schultergürtels, des Beckens und des Rumpfes 3 39,00 29,00
Anders zum Sitzen kommen
(2011/06)
Den Brustkorb intensiv bewegen und letztlich zum Sitzen kommen 3 39,00 29,00
BWS und Brustbein
(2011/05)
Wo verkürze ich mich im mittleren Rücken? Aufrichtung über Streck-, Dreh- und Zwerchfellbewegung; Rolle des Brustbeins für die Aufrichtung 3 39,00 29,00
Gabys Schmetterling
(2011/04)
Über ungewohnte Bewegung der Ellbogen die Bewegungsmöglichkeiten der Schulter vergrößer und damit schließlich zum Sitzen kommen 3 39,00 29,00
Außenrotation der Schulter
(2011/02)
Außenrotation der Schulter im Zusammenhang mit den Bewegungen der Rippen und des Beckens; die Halswirbelsäule entlasten durch einen freieren Schultergürtel 3 39,00 29,00
Beugen
(2011/01)
Vom kleinen Zeh bis zum Kopf den Körper beugen; aus der Rückenlage zum Sitzen kommen 3 39,00 29,00
Schulterblätter
(2010/12)
Bewegungen des Schulterblattes und des Armes unterscheiden; relative Bewegung zwischen Wirbelsäule und Schulterblatt 3 39,00 29,00
Hüftgelenke
(2010/11)
Über Druck und Zug die Hüftgelenke spüren und dabei Leisten und unteren Rücken entspannen 3 39,00 29,00
Rückseite der Beine verlängern
(2009/06)
Alternativen zur "klassischen" Dehnung der hinteren Beinmuskulatur 3 39,00 nur CDs möglich
Aufstehen und Hinsetzen
(2009/04)
Verschiedene Möglichkeiten des Aufstehens vom Stuhl; typische Fehler beim Aufstehen erkennen und vermeiden 3 39,00 nur CDs möglich
Leichtes Sitzen
(2009/03)
Unterschied Hüftgelenk und Wirbelsäulenbewegung im Sitzen; Unterschied Beckenuhr im Liegen und Sitzen; Aufrichtung ohne Anspannung; die Mitte finden 3 39,00 nur CDs möglich
Die LWS verlängern
(2009/02)
Mehr Platz zwischen den Lendenwirbeln; den unteren Rücken im Liegen und Sitzen verlängern 3 39,00 nur CDs möglich
Wirbelsäulen-Welle
(2009/01)
Die Bögen der Wirbelsäule ausgleichen mit Hilfe einer Rolle; die LWS "hängen" lassen; die BWS mobilisieren 3 39,00 nur CDs möglich
Die BWS aufrichten
(2008/12)
In Bauchlage durch Heben des Kopfes und Strecken des Knies die BWS verlängern bzw. strecken 3 39,00 nur CDs möglich
HWS-Arme-Wirbelsäule
(2008/10)
Den Kopf mit und ohne Hilfe der Arme heben; Seitneigung der Wirbelsäule vom Kopf aus; von der Seitlage zum Stizen kommen 3 39,00 nur CDs möglich
HWS und Schultergürtel
(2008/09)
Die HWS mit Hilfe des Schultergürtels und des Brustkorbes bewegen; Gewicht auf die HWS richtet die Wirbel aus; Mit dem Arm die oberen Rippen mobilisieren 3 39,00 nur CDs möglich
Beckenuhr mit geöffneten Knieen
(2008/08)
Die Hüftgelenke vom Becken aus bewegen; Atmung in den Unterbauch; Differenzierung von unterer und oberer LWS 3 39,00 nur CDs möglich
Den Rücken verlängern (2)
(2008/06)
In Rückenlage den Rücken über die Diagonale beugen; die Bauchmuskeln aktivieren; von der Rückenlage zum Sitzen u. umgekehrt 3 39,00 nur CDs möglich
"Beten"
(2008/05)
Koordination von Kopf-, Schulter- und Hüftbewegung; Bewegung der Oberschenkel im Hüftgelenk 3 39,00 nur CDs möglich
Hand und Ellbogen
(2008/03)
Die Bewegungsmöglichkeiten des Handgelenkes; Atmung mit Schließen u. Öffnen der Hand; Wärme/Energie der Hand spüren 3 39,00 nur CDs möglich
Fuß und Gehen
(2008/02)
Aufbau des Quer- und Längsgewölbes; drei Möglichkeiten des Gehens (wie berührt der Fuß den Boden?) 3 39,00 nur CDs möglich
Rotation mit langem Arm
(2007/12)
Arme in entgegengesetzte Richtungen verlängern; mit überkreuzten Beinen das Becken drehen und den Arm verlängern 3 39,00 nur CDs möglich
Füße und Knie
(2007/11)
Verbesserung der Fuß- u. Knie- beweglichkeit
(Ergänzung zu CD-39)
3 39,00 nur CDs möglich
Sanfte Gegenrotation
(2007/10)
Arm und Bein in Seitlage von der Mitte aus bewegen; Unterscheidung von Schulter- /Hüftgelenk- u. Rippenbeweg. 3 39,00 nur CDs möglich
Kreise mit den Fersen
(2007/09)
Beweglichkeit der Knie- u. Hüftgelenke; die Fersen bewegen Rippen und Kopf; von der Bauchlage zum Sitzen 3 39,00 nur CDs möglich
Fußgelenke bewegen Hüftgelenke
(2007/08)
Die Beweglichkeit der Fußgelenke verbessern; die Fußgelenke bewegen die Hüftgelenke; Kopfrollen hilft den Fußgelenken 3 39,00 nur CDs möglich
Vom Brustkasten zum Brustkorb
(2007/06)
Die Rippen mit Hilfe der Arme u. Beine bewegen; Arm zur anderen Seite verlängern; mit Hilfe der Einatmung die Arme strecken 3 39,00 nur CDs möglich
Leichte Schwere
(2007/05)
Die Knochen tragen das Gewicht, nicht die Muskeln!; der Nacken wird länger, wenn er vorher „in“ die Brustwirbelsäule sinkt; Sitzen in der Hocke 3 39,00 nur CDs möglich
Den Rücken längen und stärken
(2007/04)
Lenden- u. Brustwirbelsäule strecken; den Abstand zwischen den Wirbeln vergrößern; die LWS kräftigen 3 39,00 nur CDs möglich
Schmetterling u. Holzhacker
(2007/02)
Außendrehung der Arme; Differenzierung der Arm- und Brustwirbelsäulenbew. 3 39,00 29,00
Beckenboden
(2007/01)
Bewegungen der Beckenschaufeln u. des Steißbeins 3 39,00 29,00
Die Hüftgelenke beugen
(2006/05)
  3 39,00 29,00
Den Kopf aufrichten
(2005/01)
  3 39,00 29,00
Augen
(2004/07)
  3 39,00 29,00
Beine und Brustkorb
(2004/06)
Beweglichkeit des Brustkorbes über die Beine verbessern 3 39,00 29,00
Arme und Brustkorb
(2004/03)
Beweglichkeit des Brustkorbes über die Arme verbessern 3 39,00 29,00
Kiefergelenk
(2004/04)
Die Bewegungen des Kiefers, Verringerung der Spannung in Kiefer und Nacken 3 39,00 29,00
Kraftlinien
(2003)
Verbindung von Armen, Beinen und Wirbelsäule 3 39,00 29,00
* umsatzsteuerfreie Leistung § 19 UStG





WIDERRUFSBELEHRUNG
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt einer in Textform noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung (bei der Lieferung von Waren am Tag, nachdem Sie die Ware erhalten haben; bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren am Tag, nachdem Sie die erste Teillieferung erhalten haben; bei der Erbringung von Dienstleistungen am Tag, nach dem der Vertrag geschlossen wurde. Die Frist beginnt auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:
Karl-Friedrich Rosenke; Lakronstraße 13; 40625 Düsseldorf

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.
Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind versiegelte Audio-und Videoaufzeichnungen, insbesondere CDs, DVDs, sofern diese von Ihnen entsiegelt wurden.
Ende der Widerrufsbelehrung.